News & Termine

 

19.11.2019 // Skiausfahrt TV Villingen am 07.03.2020 - Jetzt anmelden!

Am Samstag, den 07.03.2020 findet die nächste Skitagesfahrt des TV Villingen statt. Alle Mitglieder, Freunde und Partner des TV Villingen können sich ab sofort auf der Geschäftsstelle des TV Villingen telefonisch unter 07721/26408 oder per Mail anmelden.

Ein tolles Skierlebnis, das Sie nicht verpassen sollten!

Weiter Informationen gibt es per Click auf das Bild per Download.

 

26.01.2020 // Volleyball - Wichtiger Auswärtssieg für Damen1 in Mannheim

Volleyball Regionalliga Süd!

Einen wichtigen 3:0 Auswärtssieg feierten die Volleyballerinnen des TV Villingen im Auswärtsspiel bei der VSG Mannheim.

Nach nur gut einer Stunde Spielzeit war der erste Sieg in der Serie von 3 Auswärtsspielen unter Dach und Fach. In einem einseitigen Spiel ging die Mannschaft von Beginn konzentriert zu Werke und ließ den Gegner zu keiner Zeit wirklich ins Spiel kommen. Mit diesem Sieg liegen die Spielerinnen von Trainer Sven Johansson nach wie vor sehr gut im Rennen um den begehrten Platz 2 in der Tabelle, der eventuell ein Relegationsspiel zum Wiederaufstieg in die 3. Liga ermöglichen würde.

Es folgt nun die nächsten Auswärtsspiele in Tübingen und Dettingen, die wegweisend sein werden für den Kampf um Platz zwei in der Tabelle.

Das nächste Heimspiel findet dann wieder am Samstag, den 22.02.2020 gegen die TSG Backnang statt.
Spielbeginn in der Hoptbühlhalle ist dann wie gewohnt um 20.00 Uhr
Der TV Villingen freut sich auf die Unterstützung seiner zahlreichen Fans!


© Joachim Klein

 

27.01.2020 // Volleyball - Erfolgreicher Heimspieltag für Damen 3 des TV Villingen

Mit einem 3:0 (25:16/25.16/25:21) gegen den SV Bohlingen und einem 3:1 (25:11/23:25/25:21/25:10) gegen den TV Jestetten, holt Damen 3 des TV Villingen die Maximalausbeute von 6 Punkten beim Heimspieltag.

"Das war für uns ein toller Heimspieltag," so Trainer Reiner Klem. Nicht nur die Maximalausbeute sondern auch die Art und Weise wie die beiden Siege eingefahren worden sind, freut den Trainer. "Auch wenn es gegen den TV Jestetten zwischenzeitlich enger wurde, so geriet der Sieg doch nie ernstlich in Gefahr. Es ist schön zu sehen, dass sich die Mädels immer besser verstehen und Automatismen immer besser umgesetzt werden. Als Lohn schauen wir uns die Tabelle gerne weiter vom oben an."

 

Bild hinten v.l. Alina Wagner, Lea Reger vorletzte Reihe; Jasmin Dold, Elisa Klem, Silvia Maurer zweite Reihe; Rebecca Brosammer, Josefa Busch, Diana Hohenhaus erste Reihe; Annabelle Maczey, Janne Hauck und Antonia Weiß es fehlt Ronja Wagner

 

powered by webEdition CMS